check-circle Created with Sketch.

Kulturentwicklungsplanung

Auf dieser Seite finden Sie vielfältige Informationen über Kulturentwicklungsplanung - von verschiedenen Planungstypen über Literaturhinweise bis hin zu einer Übersicht der Kulturplanungsprozesse in Westfalen-Lippe.

Sie haben Interesse an strategischer Kulturplanung oder wollen einen solchen Prozess in Ihrer Kommune initiieren? Wir beraten und begleiten Sie gerne. Nehmen Sie mit Dr. Yasmine Freigang Kontakt auf: yasmine.freigang@lwl.org, 0251 591 3924.

 

Kulturplanung – was hat das mit mir zu tun?

Der Film bereitet das oftmals als sperrig empfundene Thema Kulturentwicklungsplanung auf, indem unterschiedliche kulturaktive Menschen zu Wort kommen.

Weiterführende Informationen

Yasmine Freigang, Stefanie Keil, Markus MorrKulturagenda ff. Eine Wirkungsanalyse

Herausgegeben von der LWL-Kulturabteilung, Yasmine Freigang und Barbara Rüschoff-Parzinger, Münster 2019, 72 Seiten.

Nirgendwo in Deutschland wird so viel strategische Kulturplanung betrieben wie in Westfalen-Lippe. Überall in der Region erarbeiten Kommunen Strategien und Maßnahmenpläne, um Kunst und Kultur in ihrem Ort oder ihrer Region fit für die Zukunft zu machen.

Die Studie zeigt, dass dieses Instrument ein wirkungsvolles und nachahmenswertes strategisches Instrument für Kommunen ist. Sie bietet auch Handlungsempfehlungen für Akteur:innen, die an strategischer Kulturplanung interessiert sind.

Hier können Sie die Publikation herunterladen

Eine Nahaufname des Covers des Buches "Kulturagenda ff.", das vom Referat "Strategische Beratung/ Kultur in Westfalen" veröffentlicht wurde.

Die Kulturagenda Westfalen. Kulturentwicklungsplanung für Westfalen-Lippe

Herausgegeben von der LWL-Kulturabteilung, Yasmine Freigang und Barbara Rüschoff-Thale, Ardey-Verlag, Münster 2014, 164 Seiten.

Seit 2012 findet die Kulturagenda Westfalen statt, der Kulturentwicklungsprozess für Westfalen-Lippe. Ein wichtiges Teilziel ist die Initiierung und Förderung von kulturpolitischen Diskursen und Kulturplanungen überall in den Kommunen in der Region. Zur Unterstützung konnten im Jahr 2013 neun Kulturentwicklungsplanungen in insgesamt zwei Kreisen und elf Städten und Gemeinden in Westfalen-Lippe initiiert werden.

Die Publikation über das bundesweit einmalige Projekt dokumentiert und bewertet den bisherigen Stand der neun Kulturplanungsprozesse. Der Sammelband bietet außerdem erste evaluierende Beiträge und einen Methodenleitfaden für andere, an konzeptgestützter und beteiligungsorientierter Kulturpolitik interessierte Kommunen.

Hier können Sie die Publikation insgesamt oder einzelne Kapitel aus ihr herunterladen

Innensteite des Buches "Die Kulturagenda Westfalen: Kulturentwicklungsplanung für Westfalen-Lippe", in der viele kleinen Bilder dargestellt sind